Die Serie "Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen." zeigt die fiktionale Lebensgeschichte der Familie Borgia. Diese gelangt im Italien des 15. Jahrhunderts zu Macht und Reichtum. Familienoberhaupt Rodrigo Borgia wird 1492 zu Papst Alexander VI, dargestellt von Oscarpreisträger Jeremy Irons. "Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen." ist eine kanadisch-irisch-ungarische Koproduktion. "Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen." lief bereits äußerst erfolgreich in den USA und war 2011 sechs Mal für die Emmy-Awards nominiert. Darunter die Kategorien "beste Regie", "beste Kamera", "bestes Kostümdesign" und "beste Visual Effects". Bei der Emmy-Verleihung in Los Angeles 2011 gewann die Serie den Emmy in der Kategorie "beste Titelmusik" und "bestes Kostümdesign".
  • 27.02.21 Sa 00:45
  • 27.02.21 Sa 02:30 WDH

Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen.

Der vergiftete Kelch

Rom im Jahr 1492: Der spanische Kardinal Rodrigo Borgia wird nach dem Tod von Papst Innozenz VIII. durch Bestechung neuer Papst Alexander VI. In seinem neuen Amt muss er sich vorerst von seiner Lebensgefährtin Vanozza, mit der er vier Kinder hat, trennen. Zu seinen Söhnen Cesare, Juan und Joffre und seiner Tochter Lucrezia darf er weiterhin öffentlich stehen. Doch kaum ist er Papst, hat er eine Reihe neuer Feinde gewonnen, die versuchen, ihn aus dem Weg zu räumen.

Regie
Neil Jordan
Darsteller
Jeremy Irons, Francois Arnaud, Holliday Grainger, Joanne Whalley, David Oakes, Aidan Alexander, Michael Poole
Genre
Drama
Land
CDN
Jahr
2011