Die sieben Todsünden Hochmut, Geiz, Zorn, Völlerei, Neid, Faulheit und Wollust stehen für den Dämon, der dem Menschen innewohnt. Sie lassen uns die Beherrschung verlieren und erwecken die Leidenschaft für Verbotenes.

Jede Folge widmet sich einer dieser Sünden und geht den Fragen nach: Was ist sündig daran zu völlern, zu neiden, zu geizen? Weshalb gilt es als verwerflich, zornig oder stolz zu sein? Warum ist es eine Todsünde Lust zu empfinden?

  • 22.10.17 So 21:15
Staffel 1 // Folge 1 von 7

Die 7 Todsünden

Völlerei

Die Todsünde Völlerei Lokalaugenschein beim Wiener Wiesn-Fest - dem Sinnbild für Österreichs kulinarische Genüsse und Entgleisungen. Bier, Schnitzel und Schweinsbraten sind hier der absolute Verkaufsschlager. „Zu fett, zu süß, zu salzig“, so beurteilt die Diätologin Nicole Weninger die österreichische Küche. Schließlich weiß sie, dass 50 Prozent der Österreicher unter Gewichtsproblemen und den Begleiterscheinungen wie Diabetes, Schlaganfall oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Personal-Trainer und Ernährungsberater Christopher Frank, Kabarettistin Eva Damyanovic, Psychologe Markus Fahrnberger, Haubenkoch Walter Eselböck, Diätologin Nicole Weninger, Schauspielerin Marika Lichter und Martin Haiderer, Gründer der „Wiener Tafel“: Diese „Völlerei-Experten“ kommentieren in ATV - Die 7 Todsünden die Erlebnisse der einzelnen Darsteller und ziehen Parallelen zur österreichischen Konsumgesellschaft. Wo verläuft die Grenze zum Abnormen, zum Krankhaften? Wie sieht es eigentlich in Österreich mit der Moral aus? Und: Ist Völlerei wirklich eine Todsünde?

Genre
Reportage
Land
A
Jahr
2015